Vor etwa 16 Monaten fiel mir auf der Tierheimseite die Anzeige von zwei Katzen (Mutter und Tochter) sofort ins Auge. Und da wir zu der Zeit gerade ein paar Tage verreist waren und uns die Beiden schon so auf dem Foto gefallen haben, sind wir kurzerhand zurück nach Hause gefahren und sind am nächsten Tag gleich ins Tierheim gefahren, um uns ein persönliches Bild zu machen.

Die Mama samt Tochter verkrochen sich gleich hinter den Kratzbaum in der Ecke. Die kleine Katze kam aber gleich wieder aus der schützenden Ecke als wir uns ruhig hinhockten. Sie fing sofort an zu schnurren und ließ sich streicheln. Die Große schaute uns skeptisch zu, kam aber nach kurzem Zögern auch und beschnupperte uns, ließ sich aber nicht berühren.

Der Pfleger zeigte uns noch andere Katzenpaare, aber wir wussten da bereits schon, dass nur diese beiden in Frage kommen. Nach den üblichen Formailäten besorgten wir alles für die Katz denn darauf waren wir ja irgendwie nun doch nicht vorbereitet.

Den Balkon sicher zu machen gestaltete sich auch etwas schwieriger als wir dachten, aber durch die Hilfe unseres Nachbarn war alles vorbereitet als wir die beiden Mietzies abholten.

Getauft haben wir die beiden auf "Mama Mia" (das Muttertier behielt ihren Rufnamen) und "Tiger Lilli" ( und dieser Name ist wirklich Programm).

Die Schüchternheit und Skepsis von Mia konnten wir mit viel Geduld und Ruhe ablegen. Gelegentlich ist sie noch mürrisch und zeigt ihre Krallen und Launen, aber das stört uns nicht. Es ist wie bei uns auch, man kann ja nicht jeden Tag lachend durch die Gegend laufen. Auch konnten wir mit Hilfe unseres besten Freundes und Urlaubkümmerers die Männerscheu etwas minimieren. Aber ob dieses Jahr der Weihnachtsmann hereingelassen wird? Wir sind gespannt.

Man sagt, Katzen haben einen eigenen Willen. Ja, das stimmt definitiv. Aber es ist schön, wenn die Beiden vor der Tür auf uns warten, wenn wir nach Hause kommen (Schweinchen erkennt man ja sprichwörtlich am Gang). Kleine Tricks können die Zwei auch bereits, aber nur wenn sie darauf Lust haben (und für ein Leckerli gehen sie gerne "Bei Fuß").

Der Lieblinsplatz im Sommer sind eindeutig die beiden Blumenkästen auf unserem Balkon. Von dort kann katz unbemerkt alles beobachten und verfolgen was sich sowohl auf der Strasse als auch in den Bämen abspielt.

Die Zwei bereichern unser Leben und bescheren uns immer wieder lustige und schöne Momente. Und wir haben gelernt, auf manche Dinge zu verzichten: meine Schaffigurensammlung dezimierte sich zusehens auf eine einzige heile Figur und eine Invalidenfigur. Alle anderen übten anscheinend Weitsprünge, die sie leider nicht überlebten. Die Mietzies schliefen gemütlich weiter in der Sofaecke als ich das Kehrblech holte. Die hatten damit absolut nichts zu tun.

Es gibt jeden Tag was Neues zu erkunden, und wenn es nur ein leerer Karton oder Einkaufskorb ist. Die beiden sind lieber mittendrin statt nur dabei. Das tägliche Wecken von Mia mit einer Kopfnuss tut an manchen Tagen doch schon dolle weh (Werbung: Dachschaden, da gibts doch was von...piiieeeeep) und das Lillilein ist mittlerweile eine junge ausgewachsene Tigerin, die immer Schabernack treibt und dabei so manches Mal ihre Mama zur Weißglut treibt.

Aber wenns passt, dann passts. Und das soll auch so bleiben.

Mia und Lilli

 

Cindy fühlt sich in ihrem neuen Zuhause mit ihrer neuen Freundin auf dem Schoß von Herrchen sauwohl.

Gruß ,

Kristina Warnecke

 

Schönen guten Tag,

vor etwas über 3 Monaten ist unser neues Familienmitglied Felix in unser Leben getreten und wir lieben ihn einfach. :-) Er hat sich von Anfang an bei uns wohl gefühlt.
Und sehr bald hat er auch die Nachbarschaft erkundet. Die anderen Katzen kann er wirklich nicht leiden, aber er behauptet sich sehr gut. :-) Wir drei passen wirklich sehr gut zusammen.
Wir möchten uns nochmal ganz herzlich bei Ihnen für die gute Beratung bedanken und das Sie sich soviel Zeit für uns genommen haben.
Ganz liebe Grüße Dennis H & Helen J

 

Gruß von Lady

Hallo meine lieben Tierpflegerinnen/ pfleger,

ich habe mich in Ildehausen gut eingelebt. Mein neuer Mann der Mika war zu Anfang etwas zickig, aber jetzt verstehen wir uns gut. Ich wohne in einem Haus und kann, wenn ich möchte überall rumlaufen.

Anbei sende ich Euch ein paar Bilder von Mika und mir. Zu essen gibt es genug und immer frisches Wasser. Mal toben wir ein bißchen, dann ist aber auch wieder Zeit zum relaxen. Siehe Fotos. Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bei Euch für die tolle Pflege bedanken.

Nun möchte ich mich mit frohen Weihnachtsgrüßen und einem guten Rutsch verabschieden. Vielleicht melde ich mich zwischendurch mal bei Euch.

Noch einmal vielen Dank

Eure Lady Hesse

 

Hallo,

hier sind mal ein paar Fotos für euch. Denen geht es hier richtig gut, die Vergesellschaftung von Gustav mit den anderen klappt auch ziemlich gut, braucht aber etwas Zeit. Wenn ich nicht dabei bin, lasse ich ihn noch im vom Rest des Käfigs abgetrennten Bereich. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich ihn bald ohne Bedenken zu den anderen setzen kann =).

Lg Daniel

 

Hallo,

anbei schonmal ein paar Fotos von Blitza, die jetzt Lucy heißt. Die beiden scheinen sich soweit zu verstehen, aber mein Max macht ihr wohl noch etwas Angst. Zusammen essen ist okay, aber kuscheln und putzen ist noch nicht drin. Hoffe das wird in den nächsten Tagen auch klappen.

Liebe Grüße
Franziska

 

 

Hallo liebes Tierheim,

anbei ein paar Bilder von Trixi's neuem Zuhause. Meine Großmutter ist super froh die kleine Trixi gefunden zu haben.

Lieber Gruß, das Enkelkind.

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

Sam möchte euch allen nach fast 4 Monaten aus seinem neuen Zuhause hallo sagen. Er hat sich super eingelebt, ist auch noch größer und schwerer geworden. Sam ist gerne im großen Garten und tobt dort durch die Blumenbeete. Buddelt gerne große Löcher, die Herrchen dann immer wieder zuschaufeln kann. J Die Nachbarkatze hat er auch bereits in sein Herz geschlossen. Er bleibt auch schon vom ersten Tag an eine Bestimmte Zeit allein, ohne etwas anzustellen.

Jeden Tag machen wir Spaziergänge, ab und zu auch mit vielen anderen Hunden zusammen, bei denen er herrlich herumschnüffelt und spielt. Sam kann schwimmen, war auch schon im Urlaub an der Ostsee, was ihm richtig viel Spaß gemacht hat.

Liebe Grüße von Sam

 

 

Hallo, da ja nun schon ein wenig Zeit vergangen ist, wollten wir mal ein kleines Update vom Mino übersenden.

Wie man hoffentlich halbwegs gut auf den Bildern erkennen kann, hat er endlich wieder überall Fell. Keine kahlen Stellen mehr und das fast dauerhafte "Gelecke" hat auch aufgehört. Zugenommen hat er auch prächtig. Rundum fühlt er sich ziemlich wohl. Er lässt keine Möglichkeit aus nach Nassfutter zu betteln, uns zu wecken wenn wir schlafen und sich Streicheleinheiten abzuholen. Alles in allem: Wir bereuen nicht den Guten adoptiert zu haben und er denke ich mal auch nicht.

Liebe Grüße aus Peine von Mino und seinen Dosenöffnern

 

Einfach nach zwei Jahren wieder ein lieber Gruss , erkennt ihr mich noch? Liebe Grüsse Jack und Familie

 

Hallo liebes Tierheim,
hier ein paar Fotos von mir in meinem neuen Zuhause. Ich bin ganz schön neugierig und fotogen. Mit meinem Kumpel Siddl kam ich von Anfang an gut klar.
Liebe Grüße
eure Maja

 

Liebe Tierheimfreunde,

nun bin ich schon seit ein paar Wochen hier im schönen Hannover, und sowohl die Menschen in der Werfelstraße 14 als auch meine neue Kameradin, die Jeanne, haben mich super aufgenommen.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auf neutralem Grund sind wir schnell ziemlich beste Freunde geworden. Zuerst wollte Jeanne mir zeigen, wer Herrin im Gehege ist, und hat mich ein paar mal gezwickt und durch's Gras gejagt. Aber seit dem ich ihr zu verstehen gebe, dass sie die Chefin ist (was natürlich nicht stimmt) läuft alles supi.

Also, bin gut angekommen und aufgenommen und freue mich auf Euren Besuch. Aber notfalls sprechen auch die Bilder (anbei) für sich...

Bis die Tage Euer Junior

 

Hallo,

bei Euch hießen wir noch Baby 10 und 13, jetzt haben wir uns an unsere neuen Namen “Flauschi” und “Peppa” gewöhnt. Mit täglichem Grünfutter sind wir auch schon gewachsen. Flauschi läßt sich schon streicheln. Bild: So sehen wir jetzt aus!

 

Hallo, liebes Tierheimteam, ich wollte mich nur mal kurz melden. Ich, Buddy früher Boomer, bin jetzt ca. 1,6 Jahren bei meinen neuen Leuten, habe schon eine Menge gelernt und bin weiter fleißig dabei. Mein Frauchen geht mit mir in den Schäferhundverein, damit ich ein ganz toller Hund werde. Die Ansätze sind da, aber mein Junge Jugendlicher Übermut macht mir noch manchmal einen Strich durch alles. Anbei ein paar Fotos. Also ich muss sagen, der Umzug zu meinem neuen Rudel war Klasse. Bis bald euer Buddy oder Boomer

 

Hallo,

ich wollte Ihnen nur einmal mitteilen, dass Ihr kleiner Schützling gut angekommen ist. Die Heimfahrt hat er ohne Probleme überstanden und einen neuen Freund hat er auch schon. Es hat alles, lediglich mit etwas gegrummel, super geklappt. Die zwei sind die ganze Zeit am "schnattern" :-)
Im Anhang habe ich Ihnen ein paar Fotos mitgeschickt.

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

3 Wochen ist es her, dass wir Lotta und Pam zu uns geholt haben. Es gab keine Schwierigkeiten bei der Eingewöhnung mit unserem Jerry und die drei sind ein gutes Team geworden.

Sie fühlen sich wohl und wir sind glücklich.

Vielen Dank!

 

Hallo - hier meldet sich Pepper.

Mir geht es in dem neuen Heim sehr gut. Ich spiele viel und bin die liebste und süüüüßeste Katze der Welt. Macht euch keine Sorgen um mich...... 

Bis demnächst zum Spritzen - lg pepper

 

Ich wollte mal eine Rückmeldung zu meinem Familienzuwachs Cupper geben.

Ich hatte den neuen Kumpel für meine kleine Marlies am 28.07.2016 endlich aus dem Tierheim abgeholt. Zu Haus in Giften angekommen haben die beiden Ninchen dann erstmal ein Übergangsgehege zum Kennenlernen bezogen. Nachdem Cupper die neue Umgebung erkundet hatte, entdeckte er seine Mitbewohnerin – und war offensichtlich gleich begeistert J Marlies war natürlich ganz Mädchen … erstmal etwas rumzicken und kaum dass Cupper mal zum Schnuppern nah genug kam gleich mit Riesenhüpfern abhauen. Nachdem sich dann das Gerenne etwas beruhigt hatte konnten sich die beiden dann wieder an getrennten Futterstellen stärken. Und nach der ersten gemeinsamen Nacht war dann alles schön – es wurde zusammen gekuschelt und gefressen, am Samstag sind sie dann in das richtige Gehege umgezogen.

Cupper fühlt sich sichtlich wohl und beide Ninchen verstehen sich super – Bilder vom Gehege und von den Ninchen in der Abendsonne und beim Frühstück im Anhang.

Besonders freut mich, dass Cupper von Anfang an völlig angstfrei und recht zutraulich war. Wenn ich morgens und abends mit Futter komme und die beiden rufe, kommen sie gleich angehüpft und lassen sich streicheln. Ich habe viel Spaß, wenn ich auf meinem „Kaninchen-Beobachtungs-Sitz“ sitze. Vielen Dank, dass Sie Marlies und mir zu einem neuen Kaninchen-Mann verholfen haben (wenn ich auch meinen Kuno noch immer vermisse).

Viele Grüße, Claudia H

 

Hallo,

hier ist Tick. Ich bin am 28.Mai aus dem Tierheim ausgezogen und wohne seitdem bei meinem neuen Frauchen und ihrem Kumpel Feli. Am Anfang war ich ganz aufgeregt und habe mir auch hier ganz viel Fell rausgezupft - mittlerweile fühle ich mich pudelwohl,ich halte hier alle ganz schön auf Trab ! Feli ist manchmal etwas langweilig,Frauchen sagt immer "er ist schon ein Opa". Dann besuche ich die Nachbarn mit Hund und Baby - ich habe hier wirklich alle gut im Griff. Fell zupfe ich mir auch nicht mehr. Ich bin angekommen in meinem neuen Zuhause ! Jetzt freue ich mich darauf,dass mich bald einer von euch besuchen kommt,damit ich euch zeigen kann wo ich jetzt wohne.

Im Anhang findet ihr ein paar Bilder,die Frauchen in den letzten Wochen geschossen hat !

 

Danke liebes Tierheim-Team für einen so wundervollen neuen Mitbewohner

 
Wir haben 111 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute2829
Gestern2679
Woche11654
Monat65969
Total3935829

jbc vcounter