Am 26.10.2017 musste ich mit meiner Lebensgefährtin und meinen Hund Buddy aus privaten Gründen kurzfristig von Nürnberg nach Hannover ziehen. Wir seit dem Leben wir in einer kleineren Wohnung mit 4 Personen. Mein Hund Buddy lebt seit dem her draußen im Garten in seiner Transportbox. Natürlich bekommt er Auslauf und läuft frei herrum. Aber da wir derzeit auch auf einer
neuen Wohnung sind und wir beide eine neue Arbeitsstelle haben kommt mein Hund einfach nicht zu Ruhe und wird auch nicht mehr artgerecht ausgelastet. Wir haben den Hund schon versucht zu vermitteln. Diverse Hundesportler und Trainer, Hundeführer der Polizei und hundeliebhaber hatten sich den Hund angeschaut aber leider ohne Erfolg. Wir sehen leider keine andere Möglichkeit ihn in eine Einrichtung zu geben wo er besser aufgehoben ist und artgerecht behandelt wird. Leider haben wir nicht mehr diese Zeit.

Gerne was zu Buddy:
Er ist am 20.04.2016 in Nürnberg geboren, sein Zuchtbetrieb ist Steigerwald Herder e.V. Er ist ein aufgeschlossener, agiler und lernwilliger Mali. Er hat einen hohen Beschützerinstinkt, kommt mit Kinder soweit klar. Andere Artgenossen wie Hunde und Katzen hat er keine Probleme.

Durch seine Stockscheuheit ist er leider für den Schutzdienst nicht geeignet, aber im Bereich Flughafen wäre er tauglich. Sowie natürlich alles was Sport betrifft wie apportieren, Agility und Fährten suchen. Er ist ein sportlicher und leistungsstarker Mali und es wäre schade so einen schönen Hund verkümmern zu lassen oder in die falschen Hände zu geben. Die derzeitigen Umstände machen den Hund unruhig. Er wird von zahlreichen Fußgängern, alkoholisierten Personen die am Garten vorbei laufen getritzt oder aufgestachelt. Ein leichtes Aggressionsverhalten kommt langsam durch. Diese Haltung ist nicht gut für den Hund aber leider haben sich unsere Lebenssituation geändert. Und die Haltung lässt auch zu wünschen übrig. Leider darf er wegen meinen
Eltern auch nicht ins Haus. Er wird nur abends über Nacht zu mir und meiner Lebensgefährtin ins Schlafzimmer geholt. Aber er ist für meine Eltern ein großer Störfaktor da in der  Hausgemeinschaft keine Tierhaltung erlaubt ist. Mein Hund muss leider auf Grund unseres auszuges aus der Wohngemeinschaft abgegeben werden.

Ich würde den Rüden gerne in guter Haltung wissen. Wo er zu Ruhe kommen kann und die nötige Aufmerksamkeit und Auslastung bekommt. Bei uns kann er leider nicht mehr bleiben und ich weiß keinen anderen Ausweg. Meine Nummer: 0163/3114079

Ich danke für Ihr Verständnis
Mit freundlichen grüßen
Marianna Montero Liano

 
Wir haben 123 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute460
Gestern4649
Woche17423
Monat72910
Total4123738

jbc vcounter