Wer sollte sich ein Tier anschaffen?

Sicherlich gibt es genug Gründe, sich ein Tier ins Haus zu holen. Tiere schenken Zuneigung und Wärme und bringen uns Freude. Oft werden neue Kontakte zu anderen Menschen geknüpft und viele Kinder fühlen sich zu Tieren hingezogen. So wächst mit einer Freundschaft zum eigenen Tier auch die Bereitschaft, unsere Mitgeschöpfe zu achten und zu schützen.

Über eines jedoch sollte man sich im Klaren sein, nicht in jeden Haushalt passt ein Tier und nicht jedes Tier passt in jede Familie. Letztendlich möchte man selbst keine Enttäuschung erleben und dem Tier ein ungewisses Schicksal ersparen. Daher müssen unbedingt vor der Anschaffung grundsätzlich viele Fragen geklärt werden.

1. Sind alle Familienmitglieder mit einem Tier als weiteres Mitglied einverstanden?

2. Haben Sie gründlich darüber nachgedacht, dass ein Tier nicht nur in der Anschaffung Geld kostet, sondern auch sein Unterhalt über viele Jahre? Haben Sie bedacht, dass je nach Tierart nicht zu unterschätzende Kosten für jährlich Schutzimpfungen sowie für tierärztliche Behandlungen im Krankheitsfall auf Sie zukommen? Werden Sie in der Lage sein, diese Kosten auch dann noch aufzubringen, wenn sich Ihre finanzielle Situation verschlechtern sollte? Falls Sie sich für einen Hunde-Welpen entschieden haben, ist an die stark zu Buche schlagenden Kosten für eine Hundeschule gedacht worden?

3. Sind Unterbringung und Versorgung des Tieres auch während Ihres Urlaubes geregelt und für Lebzeiten des Tieres gewährleistet? Können Sie trotz angespannter Urlaubskasse die Kosten für eine Tierpension tragen?

4. Haben Sie und Ihre Familienangehörigen die notwendige Zeit, sich täglich mit einem Tier ausgiebig zu beschäftigen?

5. Sind für Sie die nächsten Jahre überschaubar, sodass eine gleichmäßig gute Versorgung eines Tieres gewährleistet ist? Ein Hund oder eine Katze können 10-20 Jahre alt werden. Sind Sie sich der Verantwortung für diesen langen Zeitraum bewusst? Haben Sie mit Ihrem Partner eine verbindliche Übereinkunft getroffen worden, wer das Tier übernimmt, falls die Partnerschaft einmal auseinander gehen sollte?

6. Kinder versprechen ihren Eltern oft hoch und heilig, die Versorgung des Tieres zu übernehmen. Die Realität jedoch sieht ganz anders aus. Eltern sind daher oft überfordert, wenn sie  letztendlich doch einspringen müssen. Sind Sie auf Dauer dazu bereit?

7. Sind Sie gewillt, sich umfassend über die individuellen Bedürfnisse des von Ihnen gewählten Tieres zu informieren? Nur, wenn diese beachtet werden, wird es sich in ihrem Haushalt wohl fühlen. Sind alle Familienmitglieder gewillt, die erforderliche Geduld für eine gute Erziehung des Tieres aufzubringen? Nur dann ist ein reibungsloses und glückliches Miteinander zu erwarten.

8. Haben Sie in Erwägung gezogen, dass Ihr Tier einmal krank werden kann und diese Krankheit sich über längere Zeit oder sogar für den Rest seines Lebens hinziehen kann? Sind Sie und die Familienmitglieder in der Lage, dieses kranke Tier zu pflegen? Auch dann, wenn sehr unangenehme Begleiterscheinungen, wie Erbrechen und Durchfall auftreten?

9. Wenn Sie zur Miete wohnen, haben Sie mit dem Vermieter gesprochen und dessen schriftliches Einverständnis zur Tierhaltung eingeholt?

10. Falls Sie einen Hund in Betracht ziehen, haben Sie bedacht, ob das Tier in die Nachbarschaft passt? Haben Sie einkalkuliert, dass er hin und wieder bellen wird? Werden Sie eventuellen Anfeindungen anderer Menschen standhalten?

Bitte prüfen Sie genau, ohne dabei etwas zu beschönigen. Wenn Sie bereits eine der Fragen nicht positiv beantworten können, sollten Sie auf die Anschaffung eines Tieres verzichten. Vielleicht denken Sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut darüber nach, wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllen können.

 
Wir haben 114 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute2836
Gestern2679
Woche11661
Monat65976
Total3935836

jbc vcounter